Im Januar letzten Jahres las ich irgendwo in einer Zeitung einen Beitrag eines Bloggers, der dafür plädierte, nicht alles den sog. sozialen Netzwerken zu überlassen, sondern den eigenen Blog zu pflegen. Ich fand damals schon, dass er recht hat. Ich werde mich also mal ein bisschen bemühen.

Kommentare geschlossen.